Referenzen

Aktuelles Projekt:
"Mae West" München

In einem spektakulären Zeitrafferfilm können Sie den Aufbau der Carbon-Skulptur "Mae West" durch CGB noch einmal miterleben.
Klicken Sie hier
für den Film "Aufbau Mae West".

Mae West

neue CGB - Broschüre


Download [pdf 1,4 MB]

Ein 40 Meter langes Carbon-Rohr, gewickelt aus Rovings

40 Meter lang und doch nur 1,1 Tonnen schwer

Ein 40 Meter langes Rohr mit nur 1,1 Tonnen Gewicht und enormer Biegesteifigkeit? Die CGB Carbon Großbauteile GmbH demonstriert ihre Kompetenz in Konstruktion und Produktion großer Bauteile aus CFK und die außergewöhnlichen Möglichkeiten der Wickeltechnologie auf eindrucksvolle Weise.

Die Dimensionen dieses Carbon-Rohres sind beeindruckend: 40 Meter lang mit einem Durchmesser von 800mm und einer Wandstärke von 10mm. Produziert wurde es durch die CGB auf einer weltweit einmaligen Zugwickelmaschine, die gemeinsam mit Spezialisten für Wickeltechnik der Firma Waltritsch & Wachter (W&W) entwickelt wurde.

Ausgangsmaterial: Rovings und Epoxidharze

Als Ausgangsmaterial werden vergleichsweise günstige Kohlenstofffasern (Rovings) und Epoxidharze verwendet. Gewickelt wurde ohne Kern, direkt auf vorgespannte Fasern, welche Bestandteil des fertigen Rohres sind und einen erheblichen Anteil an der finalen Biegesteifigkeit haben. Als Anbindungselemente wurden zwei Stahlflansche direkt mit eingewickelt, welche über die T-IGEL Technik der Firma Teufelberger formschlüssig mit dem Rohr verbunden sind, natürlich ohne die Faser zu schädigen.

Wickelmuster entscheidend für Biegesteifigkeit

Nicht zuletzt der hohe Anteil an 0 und 10 Grad-Lagen führt trotz des geringen Gewichts von nur 1,1 Tonnen zu einer außergewöhnlichen Biegesteifigkeit. Insgesamt also 40 Meter High Tech.

.