Referenzen

Aktuelles Projekt:
"Mae West" München

In einem spektakulären Zeitrafferfilm können Sie den Aufbau der Carbon-Skulptur "Mae West" durch CGB noch einmal miterleben.
Klicken Sie hier
für den Film "Aufbau Mae West".

Mae West

neue CGB - Broschüre


Download [pdf 1,4 MB]

Carbon-Monocoque für das WHZ Racing-Team

Wickeln von nicht rotationssymmetrischen Körpern

Im Rahmen einer Diplomarbeit an der FH Zwickau wurde das automatisierte Wickelverfahren an einer nicht rotationssymmetrischen Monocoque auf Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit überprüft. Das Bauteil wurde im Anschluss bei CGB aus Kohlenstofffasern (Rovings) und Epoxidharzen gefertigt und im Fahrzeug des WHZ Racing-Teams verbaut.

Simulation des Wickelmustern nach FEM

Zur Überprüfung der mechanischen Eigenschaften sind neuartige Verfahren zur FEM-Berechnung (FEM = Finite-Elemente-Methode) erarbeitet worden, für die CGB die exklusiven Nutzungsrechte hat. Damit ist es CGB möglich, ein simuliertes Wickelmuster bei beliebiger Bauteilgeometrie Faser für Faser in ein FEM-Netz zu überführen. Mit Hilfe von genetischen Algorithmen kann der Lagenaufbau im Anschluss auf dieser Grundlage optimiert werden.

.